Video: Fels im Wandel der Zeiten

Es ist mir noch in lebendiger Erinnerung, als diese CD erstellt wurde und dazu Aufnahmen auch in meiner Wohnung gemacht wurden. Noch einmal musste ich mit einem Schauder zurückblicken in die Zeit, wo ich noch als katholischer Priester meinte, so Gott dienen zu können, nachdem mir nun die Augen geöffnet wurden und ich diese falsche Herrschaft der katholischen Kirche verlassen habe, um in der Wahrheit des Wortes Gottes zu leben. Es war ein Herrschaftswechsel, in dem ich erst den lebendigen Gott erfahren durfte als einen liebenden und rettenden Gott.

Obwohl ich 23 Jahre lang als katholischer Priester in einem unbiblischen Glaubenssystem stand, fand ich Zugang zu der Wahrheit, die frei macht, wie Jesus im Johannesevangelium sagt. Ich musste nach und nach sehen, wie in vielen Ecken der katholischen Kirche ein Kult getrieben wird in den Sakramenten, in der Messe, in der Marienverehrung, der letztlich in den Augen Gottes ein Götzendienst ist. So führte mich das Wort Gottes in diese Bereiche und öffnete mir die Augen, wie einst schon der HERR dem Hesekiel Israels Götzendienst im Tempel zeigte und das darauf folgende unerbitterliche Gericht. Das hat mich die Furcht Gottes gelehrt, um von dieser Denomination herauszugehen, um nicht ihrer Sünden teilhaftig zu werden.

Möge diese CD bzw. dieses Video "Fels im Wandel der Zeit" noch vielen Suchenden helfen, dass ihnen die Augen geöffnet werden, um an Jesu Wahrheit teilzuhaben, die keine geistliche Verführung und Knechtschaft kennt, sondern dankbar, froh und glücklich macht.

Johannes Ramel 


 

Video: Johannes Ramel Lebensbilder

Es zeigt  den Weg eines ehemaligen Pfarrers, wie er vom Wort Gottes erweckt sich im lebendigen Glauben unter Jesu Errettung und Führung stellte, zugleich unter der Verantwortung der Pfarrgemeinde gegenüber um seinen Glaubensgehorsam rang. Herausgeführt von unbiblischen Bindungen der Konfession darf er nun im Dienst am Glauben sein Leben in Liebe widmen. Es bewahrheitet sich das Schriftwort: “Wenn euch nun der Sohn frei machten wird, so seid ihr wirklich frei” (Joh 8,36).